Tine Sews – ein Neuanfang

Ein Neuanfang ist nicht immer leicht. Gerne denkt man dann an die Vergangenheit und das Vergangene erscheint schöner, als es in Wirklichkeit gewesen ist. Doch NeuanfÀnge bieten auch immer neue Möglichkeiten einen Teil der Persönlichkeit zu entdecken, die vorher noch nicht so hervorkommen konnten.

FĂŒr mich war 2017 ein Jahr des Neuanfangs, denn ich verĂ€nderte mich beruflich. Und eigentlich wollte ich mit diesem Blog schon im Januar des Jahres einen Neuanfang wagen. So existiert die Domain tinesews.de nun schon seit Anfang des Jahres und sogar ein unveröffentlichter Blogpost wartet darauf, endlich die benötigten Bilder angehĂ€ngt zu bekommen und veröffentlicht zu werden.

Doch wie das Leben so spielt, man kann nur auf einer Hochzeit tanzen und der Wunsch und die Wirklichkeit sind manchmal nicht miteinander zu kombinieren. Denn es ist nun mal so, entweder man nimmt sich Zeit am Wochenende zu nĂ€hen, oder man nimmt sich Zeit das GenĂ€hte zu fotografieren und darĂŒber zu bloggen. Der Tag hat nur 24 Stunden, die Woche nur sieben Tage und an einem Wochenende im Monat muss man vielleicht auch mal fĂŒr neues Klopapier sorgen, anstatt sich dem Hobby zu widmen.

So welkte der Blog vor sich hin und wurde nicht gepflegt, doch so soll es nicht bleiben. Andere schaffen es ja auch “alles” zu wuppen, warum sollte ich es also nicht schaffen? GenĂ€ht habe ich viel, zu zeigen wĂ€re also einiges. Bleibt nur noch zu ĂŒberlegen, wie die Logistik bewerkstelligt werden kann? Denn Dezember ist der denkbar schlechteste Monat fĂŒr einen Neuanfang.

Vielleicht also doch lieber erst frisch mit neuen VorsÀtzen ins neue Jahr?

Was soll ich tun?
Wenn ich so seh, ich kann den Wind nicht Ă€ndern – nur die Segel drehen.
Tausend Fragen, schlagen Rad.
Ich will kein neues Leben, nur einen neuen Tag.
Was tut gut? Was tut weh?
Ein GefĂŒhl brauch keine Armee.
Vor, zurĂŒck, zur Seite, ran herzlich willkommen!

Neuanfang (es ist nicht zu spÀt)
Neuanfang (es ist nicht zu spÀt)
Neuanfang

Es ist nicht zur frĂŒh, es ist nicht zu spĂ€t.
Ein guter Plan ist mehr als eine Idee.
Werf nicht mehr alles in einen Topf.
VerÀnderung braucht ein klaren Kopf.
Will mich nicht schĂ€men fĂŒr ein bisschen GlĂŒck.
Bin ich es selber oder spielt die Welt verrĂŒckt?
Zieh klare Linien zwischen Bauch und Verstand.
Herzlich Willkommen!

Neuanfang! (es ist nicht zu spÀt)
Neuanfang! (es ist nicht zu spÀt)
Ich fĂŒhr ein Neuanfang!
(es ist nicht zu spÀt, es ist nicht zu spÀt)

Ich bin nicht immun gegen Gegendwind,
doch ich lauf los.
All die schönen Erinnerungen – ich halt sie hoch!
Ich fĂŒhl mich ein Tag schwach, ein Tag wie neugeboren.
Ich will altes nicht bekĂ€mpfen – ich will neues formen.
Folge mein Ruf – trĂ€ume von Wolken leicht.
Ich rĂ€um die BlĂŒten aus dem Weg nutz die Gelegenheit.
Halt mich am Vorne fest – es fĂŒhlt sich wacklig an.
Herzlich Willkommen,

Neuanfang (es ist nicht zu spÀt)
FĂŒr ein Neuanfang, es nie zu spĂ€t,
fĂŒr ein Neuanfang. (ohh, es ist nicht zu spĂ€t)
Neuanfang! – es ist nie zu spĂ€t,
fĂŒr ein Neuanfang

Clueso – Neuanfang

1 thought on “Tine Sews – ein Neuanfang”

  1. LIebe Tine,
    hier bist du! An der alten Stelle habe ich dich vermisst. Aber ein Neuanfang ist immer gut. Viel VergnĂŒgen und Erfolg und langen Atem dafĂŒr. Lass dir Zeit mit dem neuen Blog. Der sollte dir Spaß machen.
    Ich freu mich auf mehr von dir.
    Schöner Gruß Mema

Schreibe einen Kommentar zu Mema Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte erklĂ€re dich damit einverstanden, dass ich durch deinen Kommentar Daten von dir ĂŒbermittelt bekomme und speichere.