Granny Square Cardigan – was lange währt, wird gut

Es gibt so Ideen, die hat man jahrelang im Kopf. Und manche Ideen, die brauchen dann auch nochmal Jahre bis sie final fertiggestellt sind. So ging es mir mit meinem Granny Square Cardigan, den ich 2017 begonnen hatte und 2019 dann endlich fertigstellen konnte.

Close-Up der gehäkelten Granny Squares

Die Inspiration lag schon Jahre zurück. Da hatte ich nämlich auf A Beautiful Mess in einem Outfitpost einen solchen Cardigan aus verschieden farbigen Granny Squares gesehen. Und dieses Bild setzte sich in meinem Kopf fest. So fest, dass ich mir vonahm irgendwann mal einen ähnlichen Cardigan selbst zu häkeln.

Bild vom A Beautiful Mess Blog mit dem Cardigan, der das Projekt von mir inspirierte
Elsie Larson von A Beautiful Mess – das Bild, was meinen Cardigan inspirierte

Muss dazu sagen, dass der dazugehörige Blogpost schon von 2011 ist und tatsächlich nur über Google und nicht ABM selbst zu finden ist… Ich bin alt!

Ich fand über Pinterest auch eine sehr gute Anleitung aus den USA. Und nach dem dritten Granny Square hatte ich dann auch das Häkeln derselbigen verstanden. Häkeln ist nämlich nicht so gewohnt für mich, wie das Nähen. Ich begann top motiviert die ersten von ungefähr 45 Granny Squares zu häkeln.

Dann kam der Sommer und es begab sich, dass ich keine weiteren Squares mehr häkelte. Weitere Monate gingen ins Land bis ich dann irgendwann erneut Lust auf das Häkeln bekam und wieder mit Elan dabei war. Dann gab es wieder eine Pause. Irgendwann war ich aber dann soweit, hatte alle Squares gehäkelt und es ging an das Zusammennähen oder Zusammenhäkeln der verschiedenen Quadrate. Auch dafür fand ich eine gute Anleitung auf Youtube, es dauerte nur eine Weile bis ich sie richtig verstanden hatte. Nach dem Zusammensetzen machte ich mich an das Fäden vernähen. Und ärgerte mich sehr, dass ich es nicht schon beim Häkeln der Squares gemacht hatte.

Vorderteile der Granny Square Jacke

Für den Cardigan bestellte ich mir Wolle bei Love Crafts, da es dort eine tolle Farbauswahl gab und ein Garn, das ziemlich genau dem Garn aus der Anleitung entsprach. Ich entschied mich für sechs verschiedene Farben und Schwarz als verbindenden Akzent. Da ich faul bin, habe ich immer dasselbe Granny Square gehäkelt und nur mit der Reihenfolge der Farben gespielt. Das Häkeln der Quadrate machte auf jeden Fall gute Laune. Und meist stellte ich in einer Häkelsession auch etliche Squares fertig. Es wurden halt nur sehr viele Quadrate benötigt!

Granny Square Cardigan Vorderteile

2020 war es dann so weit und ich trug den Cardigan zum ersten Mal in der Öffentlichkeit. Nach all der Zeit die ich in ihn investiert hatte, war ich leider nicht 100% mit der Form des Cardigans zufrieden. Aber manchmal braucht man etwas Zeit bis man sich an ungewohnte Silhouetten gewöhnt.

Tine Sews präsentiert ihren Granny Square Cardigan

Ich habe den Eindruck, dass der Cardigan eine ziemliche 80er Jahre Schulter macht. Was ja an sich nichts Schlimmes ist, ich bin es nur nicht gewohnt, dass meine Silhouette breite Schultern hat. Denn meine Schultern sind im Vergleich zur Hüfte doch eher schmal. In Heavy Rotation ist der Granny Square Cardigan also nicht, aber ich bin stolz drauf dieses Projekt nach so langer Zeit fertiggestellt zu haben. Und die Eighties erleben ja gerade ein modisches Comeback, da werde ich mich vielleicht auch an die Silhouette gewöhnen.

Granny Square Cardigan in vibrant colours

Mittlerweile haben wir 2021 als ich diesen Blogpost zu Ende schreibe und ihn endlich veröffentliche. Und Granny Squares sind seit einigen Monaten ein großer TikTok Trend. Darüber schrieb schon Vogue. Vielleicht lag es an Corona, dass die Teenager das Häkeln für sich entdeckt haben #craftcore. Und natürlich an Harry Styles, der die Häkeljacke bekannt gemacht hat. Auf jeden Fall wird mein Pinterest überflutet von Pins und Anleitungen zu Granny Square Klamotten.

Profil des Granny Square Cardigans

Hätte ich ihn mal 2017 fertiggestellt und drüber gebloggt, dann wäre ich jetzt die Trendsetterin.

Rückenansicht des Granny Square Cardigans

Ein Kommentar bei „Granny Square Cardigan – was lange währt, wird gut“

  1. Hallo, ich finde die Jacke ist toll geworden…habe auch eher Schwierigkeiten mit dem Häkeln…hier gibt es auch noch eine unvollendete Stola, obwohl ich ein Häkelbuch habe.
    Zu Deiner Jacke würde gut ein Hut passen….

    Viele Grüße
    Schurrmurr

Schreibe einen Kommentar

* Bitte erkläre dich damit einverstanden, dass ich durch deinen Kommentar Daten von dir übermittelt bekomme und speichere.